Warum es nicht funktioniert vom Partner zu erwarten dass er sich ändern muss

In vielen meiner Paar Sitzungen höre ich immer wieder von einem der beiden dass sie oder er selbst schon so viel an sich gearbeitet hat und der andere stehen geblieben ist.

„Wenn ER / SIE sich nur ändern würde ….. dann wäre alles gut!“

Ist das wirklich so?

Nein. Die Summe unserer Gedanken, Gefühle und Unbewussten Speicherungen zeigt sich wie ein Spiegel in unseren Beziehungen. Besonders in jenen in denen wir uns sehr nahe stehen wie in der Paarbeziehung. Auch in der Freundesbeziehung, Geschäftsbeziehung und in der Beziehung zu den Kindern, können wir bei genauer Betrachtung Spiegel erkennen.

Heute möchte ich aber die Aufmerksamkeit auf die Paarbeziehung legen.

Wenn ich bereit bin ehrlich zu mir und meinen Gefühlen zu sein kann ich dauerhaft alle meine Beziehungen zum positiven verändern.

Es ist nicht leicht sich all seinen Gefühlen, Speicherungen und unbewussten Themen zu stellen, immer wieder höre ich: „lass los, änder es, …“

Das Thema muss erst erkannt werden, also BEWUSST werden um es zu verändern. Es im Alltag zu integrieren, das braucht Geduld und Übung.

Anfangs ist es meistens nicht möglich in einer Situation die voller Emotionen ist aus dem neuen Bewusstsein zu handeln, da ist es sehr wichtig auch Verständnis und Geduld mit sich selbst zu haben. Übung und Eigenverantwortung ist hier gefragt.

Nach immer wieder wiederholter Reflexion nach so Situationen kann man sich selbst immer besser verstehen und auch besser kennen lernen. Sich selbst, seine Gefühle, seine Bedürfnisse und seine Wunden.

02.05._Warum es nicht funktioniert

Oft neigen Paare dazu, das Problem beim Partner zu suchen und ihn als Auslöser der eigenen Verletzungen zu beschuldigen.

Oft drehen wir uns im Kreis- weil wir nicht hinschauen wollen. Unser Partner wirft uns Dinge vor, wir gehen sofort in die Verteidigung- und machen die Verhaltensweise des anderen zu unserem Auslöser. Doch eigentlich liegt die Ursache wo ganz anders.
Ein Beispiel: Max wirf Susi vor: „du willst nie Sex mit mir. Immer wenn ich versuche, mit dir zu schlafen, blockst du ab.“ Susi kontert:“ So wie du den ganzen Tag zu mir bist, mag ich sicher keinen Sex mit dir- verhalte dich mal ordentlich.“

Was passiert? Susi geht sofort in die Verteidigung und wirft Max vor, er behandelt sie nicht richtig. Sie sieht aber nicht die wahre Ursache hinter ihrer „Lustlosigkeit“.

Diese können natürlich vielfältig sein. Stress, Übermüdung, Kindheitsthemen,…

Susi könnte jetzt einfach sagen: „Stimmt, ich möchte keinen Sex mit dir- ich weiß aber gerade nicht warum.“ Und dann könnte sie sich mit dem Thema beschäftigen.

Für Max hingegen ist Sex Liebe- wenn Max sich dessen bewusst wird, könnte er sagen: „Ich fühle mich aufgrund unseres fehlenden Sexlebens nicht geliebt.“

Jeder von uns hat, nehme ich an, schon von dem Gesetz URSACHE UND WIRKUNG gehört?

Unser Leben spiegelt uns ununterbrochen, woran wir denken, was wir glauben, und wovon wir überzeugt sind.

Jeder ist der Schöpfer seines Lebens. Wenn es in deiner Beziehung Tatsachen gibt, mit denen du unglücklich bist, dann schau dir deine Resonanz, das Spiegelbild genauer an, wende deinen Blick um 180 Grad auf dich selbst.

Die Ursache für deine immer wiederkehrenden Probleme in deiner Beziehung mit denen du in der Vergangenheit und im Augenblick konfrontiert wirst, IST IN DIR. Nicht bei jemand anderem.

Du kreierst dir mit deiner aufgestauten, ungelösten emotionalen Energie genau diese Situationen um sie bewusst wahrzunehmen und auflösen zu können.

Wenn du glaubst du wirst immer alleine gelassen, dann bist du alleine!

Wenn du glaubst auf Männer ist kein Verlass, dann wirst du immer in jeder Beziehung alleine gelassen werden.

Wenn du glaubst du bist nicht wichtig, wird dir immer das Gefühl begegnen dass dich keiner wichtig nimmt.

In jedem Problem liegt schon eine Lösung, die ERLÖSUNG.

Es kann also nicht funktionieren, sich vom Partner zu erwarten dass er sich ändern soll. Die Verantwortung für dein Wohlbefinden liegt bei dir.

Alles Liebe,
Helga

3 Gedanken zu „Warum es nicht funktioniert vom Partner zu erwarten dass er sich ändern muss“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s